Zum Inhalt

Zur Navigation

Mit diesem Link verlassen Sie die aktuelle Seite. Ziel: Facebook Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können. Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können. Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können.

DR.MEd.Vet. Markus KAsper, CVA

Fachtierarzt für Akupunktur und Neuraltherapie

Certified Veterinary Acupuncturist IVAS (Int. Vet. Acupuncture Association)

KONTAKT: markus.kasper@anicura.at

Seit dem Jahr 1993 habe ich mich auf die Diagnose und Therapie von Schmerzerkrankungen spezialisiert.

In der 1. Schmerzambulanz für Hunde und Katzen werden Erkrankungen wie:

  • Arthrosen aller Gelenke
  • Arthritis
  • Muskuläre Erkrankungen
  • Angeborene Erkrankungen wie Hüftgelenksdysplasie, Ellbogendysplasie, Wirbelsäulenveränderungen
  • Rheumatoide Erkrankungen
  • Unterstützung bei schmerzhafte internistischen Krankheiten: z. B. Bauchspeicheldrüsenentzündung (Pakreatitis), Prostatavergrößerung u.v.m.

                                        behandelt.

Publikationen (Veröffentlichungen)

1994: A. ZOHMANN, M. KASPER:  Fachbuch „Neuraltherapie in der Veterinärmedizin“  Co-Autor, Schlütersche Verlagsanstalt, Hannover.
2000: I. KASPER, M. KASPER: „Atlas der Weichteilchirurgie“ Autor und Illustrator; (2., völlig neu bearbeitete Auflage) Schlütersche, gemeinsam mit Dr. Ingrid Kasper; Hrsg. Thomas DàVid, 2002:
1/2002 A. ZOHMANN, M. KASPER: Neuraltherapie – Sympathikusblockaden mit Lokalanästhetika, Kleintier Konkret
6/2003 A. ZOHMANN, M. KASPER: Goldakupunktur/Goldimplantation - Elementares Gold als Therapie? 
2003 M. KASPER: Golddrahtimplantation – Stand des Wissens, ZGTM
2005 M. KASPER, A. ZOHMANN: „Gangbildanalyse beim Hund – welches Problem bedingt welches Bewegungsmuster?“, Kleintier Konkret  3/2005 
2006 E. KASPER, M. KASPER: Ganzheitliche Tumortherapie mit Fallbericht, VetJournal 1/2006
2007 M. KASPER, A. ZOHMANN, „Goldimplantation“ – Methodischer Überblick, VetJournal, 1/2007

Jänner 2007: M. KASPER, A. ZOHMANN: „Ganzheitliche Schmerztherapie bei Hund und Katze“ (Sonntagverlag, Medizinverlage Stuttgart)

2. Auflage  erschienen 2011


Buchprojekte:


Röntgenbuchreihe: Radiologische Zugänge zu praxisrelevanten Problemen – Medizinverlage Stuttgart
GOLDIMPLANTATION – Dauertherapie bei chronisch schmerzhaften Gelenkserkrankungen – Sonntag-Verlag
2. Auflage: Neuraltherapie in der Veterinärmedizin – SCHLÜTERSCHE Hannover

Unter Pseudonym „maka“ zahlreiche Illustrationen für Zeitschriften, Dissertationen, Fach- und Kinderbücher (Grafik und Cartoon).

14.9.2012 Ausstellung im Rahmen der Veranstaltung VETART2012 in Schloß Spielfeld - Zeichnungen, Grafiken, Karikaturen

www.vetart.at


Vortrags- und Kurstätigkeit

Diverse Vorträge bei nationalen und internationalen Veranstaltungen zu div. Themen, wie dem Bereich der ganzheitlichen Schmerzambulanz  und Goldimplantation (ÖGT, VÖK, Veterinaria 1999, Niederländische Veterinärakupunktur-Gesellschaft, IVAS-Weltkongress 2000 in Wien; Belgian Veterinary Acupuncture Society, Italienische Veterinärakupunkturgesellschaft; Mehrmalige Einladung zu Symposium der Fa. VETCONCEPT, BOEHRINGER-INGELHEIM)

2000 IVAS-Weltkongress (Wien – Österreich): Dynamik chronischer Gelenkserkrankungen – Ausbreitung des Schmerzgeschehens – „Die Schmerzreise“
Seit 2001 Gründung der jährlichen „Intensivkurse für Goldimplantation“
Co-Referenten: Andreas Zohmann und Peter Rosin:
Veranstaltungsorte:
Vierbeiner-Reha-Zentrum, Bad Wildungen, D
FU-Berlin (Anatomisches Institut), D
VMU-Wien (Institut für Anatomie), A
Tierklinik Aspern, Wien, A
2002 Einladung BEVAS (Antwerpen - Belgien) – Referent Wochenendkurs für Veterinärmediziner zur Goldimplantation
2002 und 2004 AIVDAO (Grossetto - Italien) – Referent:  Kurs für Veterinärmediziner zur Goldimplantation
2003 – Vorlesung im Rahmen der Wissenschaftlichen Sitzung der ÖGT-Sektion Komplementäre Veterinärmedizin – „Goldimplantation – Stand des Wissens“
2004 – Vorlesung im Rahmen der Wissenschaftlichen Sitzung der ÖGT-Sektion Komplementäre Veterinärmedizin über die Erfahrungen mit einem physiotherapeutischen Hundeexpander BIKO ®.
2004
– Festvortrag bei der Gründungsveranstaltung der AIVDAO in der Veterinärmedizinischen Universität Turin – ItalienMai 2005 – Lecture an der Chirurgischen Abteilung der NCSU (North Carolina State Universitiy) – Einladung durch Prof. Denis Marcellin-Little DVM – „Erfahrungen mit einem physiotherapeutischen Hundeexpander BIKO ®“
4/2007 Vortrag „Goldimplantation bei Hund und Katze“ – GGTM Jahreskongress – Nürnberg: Thema „ Ganzheitliche Schmerztherapie“
11/2007
Gemeinsamer Vortrag mit Elisabeth Kasper: "Ganzheitliche Tumortherapie - mit Hilfe der Tierkinesiologie, Homöopathie, Bachblüten und Akupunktur"; 1. Herbstsymposium der ÖGT-Sektion Komplementäre Tiermedizin - Vet. med. Uni Wien
10/2008
– 2-tägiger Vortrag bei der Schweizerischen Tierärztlichen Vereinigung für Akupunktur und Homöopathie STVAH zum Thema – Ganzheitliche Schmerztherapie und Goldimplantation – Diagnose und Therapie – Solothurn
11/2010
Initialreferat zum Thema „Schmerzentstehung, Schmerzmodulation und Schmerzgedächtnis“ sowie „Möglichkeiten der ganzheitlichen Schmerztherapie“ im Rahmen der Herbstsymposiums der „ÖGT-Sektion Ganzheitliche Tiermedizin“ an der Vet. med. Uni Wien

09/2014 VÖK Jahrestagung "Ganzheitliche Schmerzdiagnostik und -therapie mit Akupunktur, Neuraltherapie und Goldimplnatation" 

10/2014 ÖGT-Jubiläumssymposium "Entwicklung der ganzheitlich orthopädischen Schmerzdiagnostik in den letzten 10 Jahren"; Laudatio für Andreas Zohmann zur Verleihung der Oswald-Kothbauer-Medaille 2014

10/2015: Vortrag zur GOLDIMPLANTATION, Niederlande im Rahmen des Internat. Kongresses EDUPET


LEBENSLAUF: Dr. med. vet. Markus Kasper

Geboren 4. Oktober 1958 (Welttierschutztag) (Waage) Wien

Glückliche Kindheit in Kaisermühlen - Wien
Volksschule: Wien 22, Schüttauplatz

1967 – 1971 Mitglied der Wiener Sängerknaben
1978 Reifeprüfung an der Handelsakademie V der Wiener Kaufmannschaft (1210 Wien, Franklinstraße)
1978/1979 Präsenzdienst

Verheiratet (glücklich) mit: Magª. Elisabeth Kasper 
4 Kinder:  Philip (1993), Anna (1995), Elena (1999), Elias (2006)


Studium der Veterinärmedizin in Wien; währenddessen:

  • Grafiker am Institut für Wildtierkunde der VMU Wien (o. Univ. Prof. Dr. K. Onderscheka);
  • Technischer Assistent am Institut für Anatomie (o. Univ. Prof. DDr. O. Schaller);
  • Stv. Vorsitzender der ÖH an der VMU-Wien.


1993 Eröffnung der TIERKLINIK ASPERN (1220 Wien, Aspernstraße 130).
1993 Leiter der „1. Schmerzambulanz für Hunde und Katzen“ an der
Tierklinik Aspern.
Im Rahmen dieser Schmerzambulanz wird vorwiegend mit komplementärmedizinischen Methoden gearbeitet (Akupunktur, Neuraltherapie, Goldimplantation, Physiotherapie, Laser- und Magnetfeldtherapie, Elektrostimulation, Transkutane Elektro-Nerv-Stimulation)
Seit 1995 Referent und Kursleiter bei den postgradualen Fortbildungsveranstaltungen und Praxisseminaren „Curriculum aus Akupunktur und Neuraltherapie“ im Rahmen der „ÖGT-Sektion Ganzheitliche Tiermedizin“.
1996 Promotion zum Doktor der Veterinärmedizin:
Thema: „ Korrelation zwischen röntgenologisch sichtbaren thorakalen, lumbalen und lumbosakralen Spondylosen und röntgenologisch sichtbaren chronischen Organveränderungen oder –störungen beim Hund – Beitrag zur Ätiologie der Spondylosis deformans“
Universitätsklinik für Röntgenologie der VUW-Wien (o. Univ. Prof. Dr. E. Mayrhofer)
Universitätsklinik für Interne Medizin der VUW-Wien (o. Univ. Prof. Dr. J. Thalhammer).
1998 - 2006 Freiberufliche Tätigkeit als „Fernsehtierarzt“ beim ORF – „WILLKOMMEN ÖSTERREICH“.
1998 Prüfung und Diplom der IVAS (International Veterinary Acupuncture Society).
1998 Ernennung zum Fachtierarzt für Akupunktur und Neuraltherapie und Mitglied der Fachtierarztprüfungskommission der Bundeskammer der Tierärzte Österreichs.
1998 Gründungsmitglied und Redaktionsmitglied der KOMVET (Komplementäre Veterinärmedizin) – Wissenschaftliches Fachjournal für Komplementäre Veterinärmedizin.
2006
Gründer und Mitglied der AGI "Arbeitsgruppe Goldimplantation" - dieser Zusammenschluss von erfahrenen AnwenderInnen der "Goldimplantation - Wiener Methode" wurde gegründet, um die Qualität der Methode hochzuhalten und im Erfahrungsaustausch zu intensivieren und zu verbessern.

2011 Interne Spezialisierung auf Schmerzambulanz und Klinikmanagment - dies bedeutet keine Rückzug aber Setzen von Prioritäten

seit 2009 Ausbildung in fullspectrum-craniosacral therapy - kurz "Indirekte Osteopathie" bei der niederländisch-amerikanischen Physiotherapeutin Patricia Kortekaas (Oregon, US)

seit 2015 Mitglied des Wissenschaftlichen Beirates der VÖK (Vereinigung ÖSterreichischer Kleintierpraktiker)

seti Oktober 2016 Geschäftsführer der AniCura Tierklinik Aspern