Zum Inhalt

Zur Navigation

Mit diesem Link verlassen Sie die aktuelle Seite. Ziel: Facebook Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können. Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können. Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können.

Labor - Diagnostische Untersuchungen

Die beiden Ambulanzen werden durch unser Labor verbunden.

Blutlabor (IDEXX)
Das Labor steht uns auch in der Notfallambulanz Tag und Nacht zur Verfügung. Speziell bei lebensbedrohlichen Akuterkrankungen und Vergiftungen ist es unentbehrlich.

Wir können binnen weniger Minuten ein komplettes Blutlabor:

  • Blutenzyme (Leber, Niere, Herz, Galle, Schilddrüse, Bauchspeicheldrüse, …)

  • Blutgase

  • Elektrolyte

  • Rotes und weißes Blutbild

  • Schnelltests für wichtige Infektionserkrankungen und Hormone

  • Blutgerinnungsparameter (wichtig bei Vergiftungen)

  • Blutgruppenbestimmung bei Hunden und Katzen

sofort erstellen.

Viele Erkrankungen können abgeklärt und der Therapieverlauf kontrolliert werden. Dazu gehören klassische Krankheiten wie Diabetes mellitus, aber auch endokrinologische Erkrankungen wie z. B. Cushing- oder Addison-Krankheit.

Für Risikopatienten und ältere Tiere kann durch das Erstellen eines Blutlabors das  Narkoserisiko besser eingeschätzt werden

Mit der IDEXX-Komplettausstattung stehen nun auch die Analyse der Blutgase und des Infusionsbedarfes zur Verfügung. Dies bedeutet v. a. für die Notfallambulanz in Sachen „Therapiesicherheit“ einen Riesenschritt nach vorne.

Aber auch für die Gesundenvorsorgeuntersuchung stellt es ein unentbehrliches Untersuchungsmedium dar, um diverse unerkannte Organstörungen aufzudecken, bevor sie ein Problem werden.

Harn, Kot, Parasiten, Pilze

Harn wird grobsinnlich (Farbe und Geruch),per Schnellteststreifen, auf das spezifische Gewicht und mikroskopisch untersucht und lässt Rückschlüsse auf den Harnapparat im Allgemeinen, aber auch den Stoffwechsel zu. Zur chemischen oder bakteriologischen Untersuchung wird der Harn in ein Speziallabor gesandt.

Eine weitere Option für die Zukunft - auch in Richtung Umwelt- bzw. Ganzheitsmedizin - haben wir noch offen - DUNKELFELDMIKROSKOPIE - auch das wird eine große Bereicherung in der Diagnostik - v. a. bei chronisch kranken Tieren.

Die parasitologische Kotuntersuchung dient dem Erkennen von Verwurmungen oder anderer Darmparasiten, wie Giardien oder Kokzidien (welche durch die Entwurmungsmittel nicht erfasst werden) und dem Grad des Befalles. Hier werden mikroskopisch kleine Entwicklungsstadien der später oft zentimeterlangen Würmer gesucht. Eine solche Untersuchung sollte regelmäßig, mindestens zweimal pro Jahr, durchgeführt werden - am einfachsten vor der Jahresimpfung. 3 - 4 Tage werden fingernagelgroße Kotstücke in einem  Probengefäß oder Plastiksäckchen gesammelt. 15 Minuten dauert diese Untersuchung – Regelmäßige Kotuntersuchung erspart die routinemäßige chemische Entwurmung.

Hautparasiten (Räudemilben, Demodexmilben etc.) werden über ein Hautgeschabsel oder über eine Hautgewebeprobe (Biopsie) erkannt. Flöhe, gefährlich als Überträger des Bandwurmes und hochgradiger Allergieerreger, Haarlinge und Läuse können mit freiem Auge oder einer Lupe erkannt werden.

Pilze werden entweder über ihre typische Hautveränderung, im fluoreszierenden Licht oder im Labor auf einem Spezialnährboden diagnostiziert.

Partner Speziallabor

Spezielle Untersuchungen (Bakteriologische und virologische Untersuchung, Antibiogramme, Pilzuntersuchungen, diverse Blutwerte, Allergietests und Herstellung von Desensibilisierungs-Seren, spezielle endokrinologische Untersuchungen, histologische Untersuchungen von Gewebeproben u. v. m.) lassen wir von veterinärmedizinischen Speziallabors (INVITRO, INHISTO, IDEXX-VetMedLab) durchführen. Diese zuverlässigen und effizienten Partner, die uns schon jahrelang begleiten, sind unabdingbar für einen modernen Klinikbetrieb und stehen uns auch mit Auskünften und zur fachlichen Diskussionen immer zur Verfügung.

Konsulentenliste

  • InVitro (Veterinärmedizinisches Labor Drs. Leidinger) –
  • IDEXX-VetMedLab
  • Laboklin -Vetmed Labor
  • InHisto (Veterinärmedizinisches Labor für histologische Untersuchungen)
  • Institut für Virologie der Veterinärmedizinischen Universität, Wien
  • Institut für Pathologie der Veterinärmedizinischen Universität, Wien